Quinoasalat_Gericht

Leichter Quinoa-Salat mit Artischockenherzen – ein Rezept von Franz Keller

Quinoa, eine genügsame Pflanze und ein Grundnahrungsmittel vor allem in der Andenregion Südamerikas, erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Aufgrund neuer Züchtungen enthält er keine Bitterstoffe mehr und kann auch gut in Europa angebaut werden. Quinoa zeichnet sich durch hochwertiges Eiweiß aus und ist glutenfrei.

Zutaten für 4 Personen:

Quinoasalat_Zutaten
  • 2 Artischocken
  • 12 Spargelstangen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 170 g Quinoa (Tricolore)
  • ½ l Gemüsebrühe
  • 1 cm Ingwerwurzel
  • 20 g Rosinen
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 2 kleine Karotten
  • 1 Salatherz
  • 30 g Cashewkerne
  • 1 Banane
  • ½ EL Leinöl
  • 1 TL Leinsamen, geschrotet
  • 20 g Mandelsplitter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung (ca. 45 Minuten):

Quinoasalat_Schritt_1
Schritt 1:

Die Stiele der Artischocken abknicken und unteren Stielansatz „putzen“.

Die äußersten Blätter der Artischocke entfernen und die oberen Blätter abschneiden. Das Heu der Artischockenböden entfernen und die Böden etwa 25 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen lassen.

Quinoasalat_Schritt_2
Schritt 2:

Die gegarten Böden vom restlichen Heu befreien und in grobe Würfel schneiden.

Quinoasalat_Schritt_3
Schritt 3:

Den Spargel schälen und in grobe Stücke schneiden. Ausreichend Wasser mit jeweils einer Prise Zucker und Salz sowie etwas Zitronensaft zum Kochen bringen und den Spargel darin bissfest garen.

Quinoasalat_Schritt_4
Schritt 4:

Das Gemüse und den Kreuzkümmel zugeben und mit der Gerste garen lassen. DabeiDie Quinoa gut waschen und in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Dabei 40 ml der Brühe aufbewahren und beiseitestellen. Die Hälfte des Ingwers reiben und in die Gemüsebrühe geben. Die Quinoa langsam in der simmernden Gemüsebrühe quellen lassen. Wenn die Quinoa beinahe gar ist, die Rosinen und eine Messerspitze Kurkuma unterrühren. Die Karotten schälen und fein würfeln und unter die Quinoa rühren. das Chili-Öl tröpfchenweise hinzufügen, bis der gewünschte Schärfegrad erreicht ist.

Quinoasalat_Schritt_5
Schritt 5:

Die Mandelsplitter in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten lassen. Die Banane schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Cashewkerne grob hacken.

Quinoasalat_Schritt_6
Schritt 6:

Erst kurz vor dem Servieren Cashewkerne, Banane undLeinöl unter den Quinoa-Salat heben.Den Salat waschen, pro Person ein Blatt abtrennen und auf jeweils einen Teller legen. Den Quinoa-Salat hineingeben, und die Artischockenböden und den Spargel darauf verteilen. Die beiseite gestellte Gemüsebrühe mit der restlichen Kurkuma vermengen und über den Salat geben. Mit den Mandelsplittern und den geschroteten Leinsamen bestreuen und servieren.

Quinoasalat_Gericht

Guten Appetit!

Das Rezept zum Ausdrucken und Download finden Sie hier:

Tipps von Franz Keller:

  • Wer die Arbeit, die Artischocken zu schälen scheut, kann auch auf Artischockenböden zurückgreifen, allerdings leidet hier der Geschmack stark.
  • Um die nussige Note des Rezeptes zu unterstreichen kann zum Schluss noch etwas Kürbiskernöl über das fertige Gericht gegeben werden.
  • Dazu passen beispielsweise geröstete Brösel vom Vollkornbrot.
Franz Keller

Über Franz Keller

Der Sternekoch Franz Keller (Adler Wirtschaft, Falkenhof) widmet sich seinem Lebensmotto „Vom Einfachen das Beste“ auf seinem eigenen Bauernhof. Er ist Genießer aus Überzeugung, weshalb er auch so gut zu unserem Credo passt, dass Genuss und Entspannung unbedingt zu einer gesunden Lebensweise gehören.

Einen Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.