Gemüsefond – ein Basisrezept von Herbert Hintner

Gemüsefond eignet sich hervorragend als Grundlage und als Ergänzung für zahlreiche Gerichte. Ich verwende ihn auch gerne anstelle von Fleischfonds, da er den eigentlichen Geschmack des Gerichts nicht verfälscht. Ich bin generell ein Gegner von Geschmacksverstärkern.

Für den Geschmack und die Farbe des Fonds ist es wichtig den Sud nach 2 Stunden abzusieben.

 

Zutaten für 4 Personen:
2 l Wassergemuesenfond_zutaten
1 Karotte
1 mittelgroße Zwiebel
½ Selleriestange
½ Sellerieknolle
1 Knoblauchzehe
2 Stängel Petersilie
1 Rosmarinzweig
1 Lorbeerblatt
5 Basilikumblätter

 

Tipp von Herber Hintner:

Frieren Sie den Fond portionsweise ein, so können Sie ihn schnell und einfach jederzeit verwenden.

 

Zubereitung (circa 2,5 Stunden):

gemuesefond_1Alle Zutaten grob zerkleinern, in einen Topf geben und 2 Stunden köcheln lassen. Anschließend durch ein Sieb seihen.

gemuesefond_2Guten Appetit!

Herbert Hintner

Über Herbert Hintner

Herbert Hintner ist Küchenchef im Restaurant zur Rose und hat sich mit seiner traditionellen Südtiroler Küche, welche er kreativ mit neuem Leben füllt, einen Michelin Stern sowie viele weitere Auszeichnungen erkocht. Es ist ihm besonders wichtig Transparenz zu fördern und regionale Produkte zu verwenden.

Kommentare

Gemüsefond – ein Basisrezept von Herbert Hintner — 2 Kommentare

  1. Pingback: Schüttelbrotravioli mit Topfen – ein Rezept von Herbert Hintner | Der Mensch ist, was er isst!

  2. Pingback: Seidentofu, Lachstatar, Gurke und Kamut –ein Rezept von Tohru Nakamura | Der Mensch ist, was er isst! | Der Mensch ist, was er isst!

Einen Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.